Mittwoch

DIY- GIFT WRAPPING IDEA


Heute habe ich nach längerer Post-Pause ein kleines DIY zum Geschenk verpacken für euch! 
Ehrlich gesagt bin ich schon seit Anfang November in Weihnachtsstimmung, aber Geschenke sammeln sich bei mir über die Zeit an. Verpackt wird dann meistens aber erst auf den letzten Drücker, bzw. in der letzten Woche vor Weihnachten :D 

Nun aber zu meinem DIY. Inspiration hole ich mir meist bei Pinterest oder anderen Blogs.
Ich werde ein Frühstücksbrettchen verpacken, welches ich mit einem Brennmalkolben bearbeitet habe. Übrigens auch eine super Geschenkidee. Mit den Stichworten "Brennmalkolben" oder auch "Brennpeter" findet ihr einges im Internet!


"smaklig måltid" ist schwedisch und bedeutet Guten Appetit :) 

 
Was ihr grob dafür braucht, sehr ihr hier! (Habe den Bastelkleber vergessen, den werdet ihr aber auch brauchen.)


Zuerst verpackt ihr euer Geschenk in dem Geschenkpapier ganz normal, und wickelt dann Band drum herum.






Als nächstes stanzt ihr euch mit dem Motivstanzer eure Motive aus. Meiner mit dem Stern ist zum Beispiel von Hema. Dann klebt ihr eure Motive mit Kleber auf das Band.




Danach schnappt ihr euch einen Stift, am besten einen Calligraphiestift. Ihr könnt natürlich auch einen anderen Stift verwenden, je nach belieben :) Meistens suche ich im Internet nach einer schönen Schrift die ich dann quasi nachmale :D Ich lade die Schrift dann runter und nutze Photoshop um da mit der Schrift das zu schreiben, was dann später aufs Geschenk soll. Versteht man was ich meine?? :D  Naja jedenfalls sieht das dann ungefähr so aus: 


Meine Schrift ist zwar noch lange nicht perfekt, aber ich lerne noch :D

Dann könnt ihr, wenn ihr wollt, noch Tannenzweige drauf malen, oder auch echte draufkleben.




So das war auch schon mein Weihnachts-DIY! Ich habe die meisten meiner Geschenke in diesem Stil verpackt und bin super zufrieden mit den Ergebnissen :) 
Außerdem ist es eine super Ablenkung zu dem ganzen Uni-Zeug was ich eigentlich hätte machen sollen :D 
Wünsche euch frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen